Der Erwerb des ehemaligen Schuhhaus Kämpgen erfolgte im Jahr 2016 nachdem der Eigentümer den Standort aufgeben musste.

Neben der Eigelsteintorburg entsteht ein modernes Wohn- und Geschäftshaus, das auch denkmalgeschützte Elemente bewahren wird. Somit wird eine der letzten baulichen Wunden des Krieges geschlossen.

Zusammen mit anderen Projekten soll der Bau zur Revitalisierung des Veedels beitragen. Auch die Politik unterstützt mit Ihrem Dringlichkeitsantrag vom 07.07.2016 dieses Vorgehen.

Derzeit befinden wir uns in der dritten Projektphase. Der Abbruch der Kellerdecke wird gegen Ende der 21 KW fertiggestellt sein. Seit dem 13.05.20 haben wir mit den Bohrpfahlarbeiten begonnen. Die Gründung der Pfähle erfolgt um den geringfügig tragfähigen Baugrund zu ertüchtigen. Hierzu werden großflächig Micropfähle in den Baugrund eingebracht. Auch im Zusammenhang mit diesen Arbeiten wird die Baustelle versuchen die Emissionen, ausgehend von der Baustelle, so gering wie möglich zu halten.

Dieser Arbeitsabschnitt wird zunächst ca. 6-7 Wochen in Anspruch nehmen.

Fragen zur Baustelle richten Sie bitte an baustelle@kndm.de

Für einen virtuellen Rundgang klicken Sie bitte ins Bild. Dort findet sich der Zustand der Hauses bei Erwerb und ein Rundblick über unsere aktuelle Baustelle.

Objektbeschreibung Wohn- und Geschäftshaus
Bestand leer stehender, stark renovierungsbedürftiger Gebäudekomplex ( teilweise Denkmalgeschützt), bestehend aus Vorderhaus und Seitengebäude

Sie haben Interesse an diesem Objekt?

Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Direktkontakt